Schlank mit Refigura - Lüge oder effektiv ?

Inhaltsverzeichnis

Was ist Refigura?

Refigura ist kein klassischer Fatburner, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel, das verhindern soll, dass Fette und Kohlenhydrate vom Körper gespeichert werden, indem es sie wie ein Schwamm aufsaugt. Die Wirkstoffe von Refigura sollen außerdem dazu beitragen, den Hunger zu unterdrücken, indem sie den Magen leicht aufquellen lassen.

Refigura ist sowohl als Sticks, die mit einem Pulver gefüllt sind, erhältlich als auch in Kapseln.

Der Hersteller von Refigura, Heilpflanzenwohl GmbH, verspricht, dass bei regelmäßiger Einnahme relativ rasch erste Ergebnisse deutlich werden, da Refigura die Kalorienaufnahme bis zu 40% stoppen soll. Zudem soll das Medikament zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffe bestehen

Da das Produkt sowohl im Fernsehen als auch in Zeitschriften stark beworben wird, sind wir darauf aufmerksam geworden und haben uns näher mit Refigura auseinandergesetzt. Hier unser Testbericht.

Refigura ist sowohl als Sticks, die mit einem Pulver gefüllt sind, erhältlich als auch in Kapseln.

Der Hersteller von Refigura, Heilpflanzenwohl GmbH, verspricht, dass bei regelmäßiger Einnahme relativ rasch erste Ergebnisse deutlich werden, da Refigura die Kalorienaufnahme bis zu 40% stoppen soll. Zudem soll das Medikament zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffe bestehen

Da das Produkt sowohl im Fernsehen als auch in Zeitschriften stark beworben wird, sind wir darauf aufmerksam geworden und haben uns näher mit Refigura auseinandergesetzt. Hier unser Testbericht.

Inhaltsstoffe von Refigura

Der Hersteller verrät nur wenig über die Inhaltsstoffe von Refigura. Vielmehr zählt er Inhaltstoffe auf, die das Produkt nicht enthält und verspricht dabei, dass es nur aus natürlichen Zutaten besteht.

Auf folgende Inhaltsstoffe sind wir nach intensiver Recherche gestoßen:

KiOnutrime-CsG:

Laut Hersteller ist KiOnutrime-CsG ein Balaststoffkomplex, der sich aus Citossan und Pilzen zusammensetzt. Citosan ist grundsätzlich als Fettbinder bekannt und wird daher häufig für Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente verwendet, die zur Gewichtsabnahme dienen sollen. Laut Studien kann Citosan nicht nur Fett bis zum 800-fachen des Eigengewichts binden, sondern auch Zucker und Kohlenhydrate bis zu 40%.

Kolloidales Siliciumdioxid:

Kolloidales Siliciumdioxid ist auch unter kolloidale Kieselsäure bekannt. Dieser Inhaltsstoff wird häufig für Mittel gegen den Hautalterungsprozess, sowie für die körperliche und geistige Leistungssteigerung verwendet. Der Wirkstoff wird auch für die Straffung des Bindegewebes eingesetzt und soll außerdem vor Arteriosklerose schützen.

Sucralose:

Darin ist der Wirkstoff E955 enthalten, der als Süßstoff dient aber kalorienfrei ist.

Maltodextrin:

Maltodextrin ist ein geschmacksneutrales Kohlenhydratgemisch, das sowohl als Stabilisator, Füllstoff und Konservierungsmittel bekannt ist. Es soll dem Fettaustausch dienen.

Die Wirkungsweise von Refigura

Laut Hersteller setzt sich die Wirkung von Refigura aus mehreren Mechanismen zusammen:

Refigura im Test

Wir haben den Selbsttest gewagt, um feststellen zu können, ob Refigura wirklich beim Abnehmen hilft.

Unsere Probandinnen Pia (34 Jahre; 78 kg) und Silvia (53 Jahre; 83kg) sollten dafür das Produkt – den Herstellerangaben entsprechend – über 12 Wochen dreimal täglich zu sich nehmen.

Pia nahm dafür Refigura in Kapselform ein, Silvia Refigura Sticks.

2 Wochen nach Testbeginn führten wir die die erste Kontrolle durch. Wir stellten unsere Probandinnen auf die Waage und fragten sie nach ihrem Befinden. Leider konnten wir bei beiden keine Gewichtsveränderungen feststellen.

Wieder 2 Wochen später, bei unserem nächsten Kontrolltermin, klagte Silvia über leichte Bauchschmerzen. Gewichtsveränderungen konnten bei beiden nicht festgestellt werden.

8 Wochen nach Testbeginn brach Silvia den Selbsttest ab, da ihre Bauchbeschwerden stärker wurden. Eine Gewichtsveränderung konnten wir aber weder bei ihr noch bei Pia feststellen. Pia hatte im Gegensatz zu Silvia keine Beschwerden und führte unseren Selbsttest fort.

12 Wochen nach Testbeginn wogen wir Pia noch ein letztes Mal. Aber sie wog noch immer so viel wie vor der Einnahme von Refigura Kapseln.

Natürlich wirkt jedes Medikament von Mensch zu Mensch unterschiedlich, wir wollen auch nicht behaupten, dass Refigura bei niemanden wirkt. In unserem Selbsttest konnte es uns aber nicht überzeugen.

Häufige Fragen zum Schlankmacher

Wo kann man die Refigura Schlankheitskapseln kaufen? 

Refigura ist ein zugelassenes Medikament und somit auch in Apotheken und Online-Apotheken erhältlich. Daneben ist es auch auf der Webseite des Herstellers (der auf Online-Apotheken verlinkt) und auf diversen Onlineshops, wie z.B. Amazon erhältlich.

Bei vielen Produkten, die wir bereits getestet haben, mussten wir leider des Öfteren feststellen, dass online häufig Fake-Produkte im Umlauf sind. Deshalb empfehlen wir, Refigura nur in Apotheken oder direkt auf der Herstellerwebseite zu kaufen, da Fälschungen häufig aus anderen Inhaltsstoffen zusammengesetzt sind. Da dadurch das Produkt logischerweise eine andere Wirkung haben kann, kann sich dies wiederum negativ auf die Gesundheit auswirken.

Was kostet Refigura? 

Die Kosten für Refigura hängen einerseits von der Packungsgröße ab, andererseits vom Anbieter. Der Hersteller bietet dafür eine Liste von Online-Apotheken zum Preisvergleich an. Demnach divergieren die Kosten für eine große Packung Refigura Direkt Kapseln (160 Kapseln für 18 Tage) zwischen 64,89€ und 81,98€. Eine kleine Packung (60 Kapseln für 7 Tage) liegt preislich zwischen 28,99€ und 36,00€.

Der Preis für eine große Packung Refigura Pro (160 Kapseln) liegt zwischen 62,79€ und 78,25€, für eine kleine Packung (60 Kapseln) zwischen 27,69€ und 35,65€.

Der Preis für eine große Packung Refigura Sticks (90 Sticks für 30 Tage) liegt zwischen 64,89€ und 74,94€, für eine mittlere Packung (30 Sticks für 10 Tage) zwischen 27,69€ und 33,67€ und für eine kleine Packung (15 Sticks für 5 Tage) zwischen 13,79€ und 19,11€.

Was der konkrete Unterschied zwischen den einzelnen Produkten ist, verrät der Hersteller nicht, wobei Refigura PRO zusätzlich die Gesundheit beim Abnehmen unterstützen soll.

Hierzu kommen noch die Lieferkosten, die ebenfalls von Apotheke zu Apotheke unterschiedlich sein können.

Häufig bietet der Hersteller auch Preisaktionen, wie z.B. 1+1 gratis an. Dafür kauft man eine Packung Refigura zunächst in der Apotheke, danach lädt man den eingescannten Kassabon auf das dafür eingerichtete Feld auf der Herstellerwebseite. Daraufhin schickt Ihnen der Hersteller die 2. Packung kostenlos zu.

Ist Refigura schädlich? 

Obwohl Refigura nur aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, weist der Hersteller dennoch darauf hin, dass unter Umständen Nebenwirkungen, wie Reizmagen, Blähungen, Verstopfungen, Magenschmerzen, Durchfall oder Übelkeit, auftreten können. Dies sei auf die Bindungskräfte des Produkts zurückzuführen.

Refigura kann sich auch negativ auf andere Medikamente wie die Antibabypille oder Blutdrucktabletten auswirken. Nimmt man zusätzlich also noch andere Medikamente, ist es dringend empfohlen, vor der Einnahme von Refigura mit dem Arzt oder Apotheker Rücksprache zu halten.

Schwangere oder stillende Frauen wird abgeraten, das Medikament zu sich zu nehmen, damit die Nährstoffzufuhr zum Baby nicht eingeschränkt wird.

Zusätzlich ist es auch wichtig, vor der Einnahme des Medikaments, die Inhaltsstoffe durchzugehen, um mögliche allergische Reaktionen vermeiden zu können.

Wie schnell wirkt Refigura?

Der Hersteller gibt keine Auskunft darüber, wie schnell Refigura wirkt. Er empfiehlt eine Einnahme bis der Anwender das Wunschgewicht erreicht hat (bis zu 12 Wochen, dreimal täglich). Um das Gewicht danach zu halten, kann man, je nach Bedarf, die Dosis auf eine Kapsel bzw. einen Stick täglich oder auf eine Kapsel bzw. einen Stick jeden zweiten Tag reduziert werden.

Für wen ist das Schlankheitsprodukt geeignet?

Laut Hersteller wurde Refigura vor allem für übergewichtige Personen (BMI > 25) entwickelt, die entweder aus gesundheitlichen oder optischen Gründen abnehmen möchten. Altersbeschränkungen gibt es dafür nicht.

Schwangere oder Stillende sollen das Produkt nicht verwenden.

Erfahrungen und Bewertungen zu Refigura

Um uns ein ganzheitliches Bild von Refigura zu machen, haben wir uns  – trotz unseres enttäuschenden Selbstversuchs – auch nach Erfahrungsberichten von anderen Käufern im Internet umgeschaut.

Wir haben durchaus Bewertungen von Anwendern gefunden, die von Refigura begeistert sind und innerhalb weniger Tage bereits einen Gewichtsverlust feststellen konnten.

In deutlich mehr Rezessionen wurde aber über ähnliche Erfahrungen berichtet, wie sie wir in unserem Selbsttest machen mussten: Käufer konnten nach der Anwendung von Refigura keinen oder höchstens einen minimalen Gewichtsverlust feststellen.

Viele klagten auch über Verdauungsprobleme und Bauchschmerzen nach der Anwendung. Es verwundert daher nicht, dass der ein oder andere, der das Produkt getestet hat, davon spricht, dass Refigura eine Lüge bzw. Betrug ist und Refigura als Geldverschwendung abstempelt.

Fazit

Leider konnte uns Refigura – genauso wie zahlreiche andere Verwender – nicht überzeugen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bescheiden, wenn man bedenkt, dass das Produkt häufig überhaupt nicht bzw. wenn, dann nur minimal wirkt.

Für all jene, die vergleichsweise günstig und rasch Gewicht verlieren wollen und ihre Gesundheit stärken wollen, empfehlen wir Cappucciono MCT – wovon auch unsere Probandinnen Pia und Silvia mehr als begeistert sind.

Unsere Empfehlung
Inhaltsstoffe
97%
Wirkungsweise
98%
Kundenzufriedenheit
98%
Preis/Leistungsverhältnis
98%
Quellen:
Don`t copy text!